Schriftgröße: klein mittel groß
Fotocollage DRK Rundlogo Fotocollage
Herzlich Willkommen DRK Rundlogo DRK Ortsverein Rheine e.V.
15.11.2016:
Termine 2017
Die Termine für die Ausbildungsveranstaltungen 2017 sind geplant. Sie werden hier demnächst auch eingepflegt. Sollten Sie dringenden Bedarf haben, folgen Sie einfach dem Anmeldelink, dort erscheinen sie bereits.

10.11.2016:
Noch gut 9 Wochen schreibt sich das Jahr 2016 und in dieser Zeit haben Sie noch verschiedene Möglichkeiten, sich beim DRK aus- und fortbilden zu lassen:

Erste Hilfe Fortbildung am Samstag, 12.11.2016, 9.00 Uhr
Erste Hilfe Schulung am Montag, 14.11.2016, 8.00 Uhr
Erste Hilfe Fortbildung am Dienstag, 15.11.2016, 8.00 Uhr
Erste Hilfe Schulung am Samstag, 26.11.2016, 9.00 Uhr
Erste Hilfe Schulung am Samstag, 17.12.2016, 9.00 Uhr
Erste Hilfe Schulung am Montag, 19.12.2016, 8.00 Uhr
Erste Hilfe Fortbildung am Dienstag, 20.12.2016, 8.00 Uhr

Anmeldungen sind grundsätzlich erforderlich und unter diesem Link möglich.

http://www.semplan24.de/x/ste/index.php?show=6&mitem=5&kt_id=&kr_id=6&ks_id=


Die Termine für 2017 sind in der finanlen Planung und werden demnächst veröffentlicht.

03.11.2016:
1048 Blutspender konnte der DRK Ortsverein Rheine e.V. in den Herbstferien als Blutspender begrüßen. Erfreulich war die Zahl der erschienenen Erstspender mit 80. Der Ortsverein bedankt sich bei allen Spendern und allen eherenamtlichen Helfer/innen.

Die Blutspender/innen hatten die Gelegenheit das Gewicht eines gefüllten Sacks mit Kastanien zu schätzen. Ganz viele Spender nahmen hieran teil. Das korrekte Gewicht betrug 44,44 Kilogramm.
Frau Ricarda Rühling und Frau Britta Remke lagen mit 44,5 und 44,3 Kilogramm jeweils nur 100 Gramm daneben. Die beiden können sich über einen Gutschein in Höhe von 35,00 Euro für einen Erste Hilfe Kurs freuen. Auf den 2. Platz kam Herr Tobias Fröse, der das Gewicht auf 44 Kilogramm schätze, gefolgt von Marion Steuer mit 43,75. Die Gewinne in Form eines KFZ Verbandkasten oder eine Flasche Wein stehen zur Abholung bereit.

04.10.2016:
Blutspende in den Herbstferien
Weil Gesundheit nicht selbstverständlich ist

Zu Beginn der Herbstferien ruft das Rote Kreuz in Rheine drei Tage lang zur Blutspende in der Euregio-Gesamtschule, Ludwigstraße 37, auf. Blutspender sind am Montag, 10. Oktober, am Dienstag, 11. Oktober und am Mittwoch, 12. Oktober immer von 15.30 bis 20 Uhr herzlich willkommen. Am Dienstag gibt es zusätzlich von 9 bis 12 Uhr die Möglichkeit, Blut zu spenden.
Ein gesunder Mensch ist fast immer in der Lage, mit einer Blutspende schwerkranken Patienten zu helfen und Leben zu retten. Wer sich im Moment rundum wohl fühlt, mag sich wahrscheinlich nicht gerne vorstellen, dass es auch ganz anders sein kann. Aber Gesundheit ist nicht selbstverständlich. Der DRK-Blutspendedienst weist darauf hin, dass er alles tut, um für alle Patienten genug Blutkonserven zur Verfügung stellen zu können. Ohne Blutspender kann das natürlich nicht funktionieren.
Was passiert bei einer Blutspende?
Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte den Personalausweis und - falls vorhanden - den Blutspendeausweis mitbringen.
Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Jeder Blutspender erhält einen Blutspendeausweis mit seiner Blutgruppe.
Die eigentliche Blutspende dauert etwa f ünf bis zehn Minuten. Danach bleibt man noch zehn Minuten lang ganz entspannt liegen. Zum angenehmen Abschluss der guten Tat lädt das Rote Kreuz zu einem leckeren Imbiss ein.

14.09.2016:
Erste Hilfe Kurs am Samstag, 24.09.2016
Am 24.9.2016 findet in der Zeit von 9.00 bis 16.30 Uhr ein weiterer Erste Hilfe Kurs statt. Ob Führerschein, Studium, Trainer- oder Pilotenschein ... Hier sind alle Interessierten willkommen. Mitarbeiter, die von ihren Betrieben geschickt werden, können die Kursgebühren über die jeweiligen Berufsgenossenschaft erstattet bekommen. Auskünfte hierzu gerne unter drk-rheine.de oder telefonisch unter 05971/3086.


| Nächste Seite |